Baubeschreibung: DAI-LOGO-HAUS
Bauherr: Christian Baumgart

Zur Konstruktion:

Als Präsident des Verbandes Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. fiel
die Aufgabe an mich, ein DAI-Logo-Haus zu bauen. Hier sehen Sie das Ergebnis.
Wir haben nicht nur ein eigenes Logo, wir haben sogar ein Logo, in dem man wohnen und arbeiten kann. Welche Firma kann schon von sich sagen, in ihrem eigenen Logo zu wirken… Die Baugenehmigung für ein solches Logo-Haus wäre vermutlich gar nicht erst erteilt worden. Hier war es anders. Und wie sollte es auch anders sein – wir haben natürlich mehrere Statiker und Ingenieure ans Werk gesetzt. Es wurde gerechnet, es wurde geplant, es wurde nach Farben gebaut. Die Verteilung der Mitglieder des DAI e.V. auf das Logo-Haus war recht einfach. Denn im vorderen Teil, dem „D“, sitzt das Präsidium des Vereins. Hier ist auch im Erdgeschoss die Kantine und wir finden hier auch den Veranstaltungs- und Seminarbereich. Im Mittelteil des Gebäudeensembles, dem „A“, sitzen die Architekten. Die Spitze des Gebäudes ist ein großer Sitzungsraum. Direkt darunter ist das Herz der Architekten – die modernsten technischen Geräte, die von ihnen für ihre Planung verwendet werden. Diese Etagen sind besonders hell – Architekten brauchen Licht! Im letzten Teil des Ensembles, dem „I“, sitzen unsere Ingenieure. Sie haben auch an ihrem Gebäude direkt die Tiefgarageneinfahrt. Die Entscheidung, die „Kunst am Bau“ umzuwandeln in die „Kunst auf dem Bau“, stammt von ihnen. Das Kredo übernehmen wir gerne und arbeiten immer unter dem Motto: „Baukultur!“
Und übrigens – wir sind ein Verein kreativer Menschen. Wir tun gerne etwas für andere. Beispielsweise auch für den Berufsnachwuchs. Schauen Sie doch auch auf unsere Seite www.dai.org oder sprechen Sie mit uns.